Anja Mall, Inhaberin von Mallikids

 

Viele einzigartige und kreative Menschen dürfen ihrer Leidenschaft während des Lockdowns gar nicht oder nur sehr eingeschränkt nachgehen. Menschen wie Anja - eine lebensfrohe, engagierte Powerfrau, die vor Ideen sprüht.

 

Anfang des Jahres 2020, kurz vor dem Lockdown, hat sie sich ihren ewigen Traum erfüllt und mitten in der Stadt Halle ein kleines Paradies für Familien geschaffen. Einen Ort, der Kindern und Eltern gleichermaßen Austausch und Miteinander in entspannter Atmosphäre ermöglicht. Darüber hinaus zaubert sie auch auf Hochzeiten, Geburtstagen oder Firmen-Feiern besondere Momente für die Kleinen.

 

"Der Schritt in die Selbstständigkeit war groß, aber wohl überlegt. Ich bin so stolz, aus eigenem Antrieb heraus etwas Besonderes erschaffen zu haben, hinter dem ich mit ganzem Herzen stehe. Mein Terminkalender war voll. Allein über 50 Paare hatten uns 2020 für ihre Hochzeiten gebucht. Kurz nach Eröffnung wurde dann der erste Lockdown verkündet. Ich weiß noch, Anfang April stand ich weinend in meinem Lager vor den ganzen ungenutzten Sachen. Ich dachte nur, nun geht alles den Bach runter. Das war ein echtes Schlüsselerlebnis für mich.

 

Mittlerweile bin ich einfach nur noch sauer. Als Mensch wurde uns ein Stück weit die Eigenverantwortung abgesprochen. Und dieser gefühlt ewig andauernde Lockdown stiehlt mir die Zeit, das auszuleben, was ich liebe. Doch aus der Not heraus werden neue Ideen geboren. Die halten mich über Wasser."

 

 

So hat sich Anja bei der Stadt dafür stark gemacht, ihr Kinderparadies exklusiv in Intervallen jeweils einem Haushalt zum Spielen und Verweilen anbieten zu können - unter Einhaltung strenger Hygiene-Auflagen, versteht sich. Darüber hinaus hat sie einen kleinen Online-Shop ins Leben gerufen, in dem Bastelmaterialien für die Familien zu Hause geordert und bei ihr abgeholt werden können.

 

"Finanziell bleibt nicht viel hängen. Doch ich mache weiter, für mich und für die Familien. Ich möchte den Eltern und vor allem den Kindern die Möglichkeit auf etwas Abwechslung bieten. Ich finde, man merkt, dass sich die Kinder anders verhalten. Ja, ich verstehe, dass wir uns angesichts der Pandemie sehr vorsichtig und umsichtig im Umgang miteinander verhalten müssen. Doch diese Vereinsamung der Menschen durch die permanent geforderte Isolation macht mir auch große Sorgen. Vor allem, was unsere Kinder angeht. Lässt sich das wieder kitten? Du kannst die Situation vor allem den Jüngeren nicht erklären. Dass sie ihre Freunde nicht sehen können. Dass sie ihre Geburtstage nicht feiern können. Dass Oma und Opa nicht mit zur Einschulung dürfen. Wichtige Jubiläen lassen sich nicht online feiern. Oder nachfeiern. Bestimmte Entwicklungsstufen sind dann überschritten, der Zauber ist verloren."

 

Es geht nicht nur um´s Feiern. Es geht auch um Bildung und Zukunft. Als Mama von fünf Kindern in einer Patchwork-Familie weiß Anja selbst ganz genau, wie schwierig Homeschooling ist.

 

"Ich verstehe, dass viele Eltern überfordert und verzweifelt sind. Ich meine, wenn ich hätte Lehrerin werden wollen, wäre ich eine geworden... Homeschooling funktioniert nicht über einen so langen Zeitraum. Es ist eine enorme zeitliche und geistige Belastung. Viele Kinder gehen unter. Das macht mich traurig."

 

In solchen Zeiten ist es für Anja wichtig, etwas zu haben, an dem sie sich festhalten kann. Neben ihrer Familie ist das ihre Arbeit.

 

"Du weißt, dass du alles richtig gemacht hast, wenn du dich jeden Tag darauf freust, auf Arbeit gehen zu können. Ich liebe meinen Job. Ich liebe es, strahlende Kinderaugen zu sehen, mich mit glücklichen Menschen zu umgeben. Das färbt ab. Und was ist schöner, als Kindern besondere Augenblicke zu schenken? Ihnen tolle Feiern zu ermöglichen? Die Vorfreude, die Neugier, den Spaß - all das miterleben zu dürfen. Das alles hat einen ganz besonderen Zauber. Qualitative Zeit für Kinder ist so wichtig. Ihnen das zu ermöglichen, treibt mich an. Es erfüllt mich.

 

Ich bin relevant.

Was ich tue, ist von Bedeutung.

 

Ich lasse Kinderherzen höherschlagen.

Ich schaffe Höhepunkte für die ganze Familie.

Ich verzaubere und mache glücklich.

Ich erschaffe einen Ort zum Entspannen und Abschalten.

Ich rege zum Träumen an und erwecke Kreativität.

Ich ermögliche Miteinander und besondere GemeinsamZeit.

 

Ich bin relevant."